Hip – hipper – Stricken

Stricken lernen ist lange Zeit als wirklich uncool und altmodisch betrachtet worden. Doch diese Annahme ist eigentlich nicht mehr wirklich wahr. Denn wer Stricken kann, muss nicht unbedingt langweilige Schals oder unbrauchbare Dinge stricken. Hierbei kann man das Bild von Oma, die dem Enkel einen Schal strickt, oder beim Stricken Kopfumfang beachtet, ganz schnell vergessen. Denn Stricken lernen ist wirklich wieder hip!

Stricken – Nicht nur bei Frauen angesagt

Neben zahlreichen Frauen, die heute zu Tage wieder stricken lernen wollen gibt es jetz auch viele Männer, die dieser Beschäftigung nachgehen. Hierbei ist die Annahme falsch, dass Stricken etwas weibliches wäre. Auch Männern steht es frei wunderschöne und angesagte Kleidungsstücke oder Decken zu stricken, die später im alltäglichen Gebrauch nur von Vorteil sind. Später kann das Stricken auch dazu verwendet werden den eigenen Kindern süße Strampler oder Wintermützen zu stricken. Dabei sollte man jedoch beachten: Vor dem Stricken Kopfumfang des Kindes messen! Weiterlesen