Trashige Musik im Netz

Wer sich ab und zu bei youtube aufhält und dort nach Musikvideos sucht, der ist sicher schon das eine oder andere Mal über schräge, ältere Musikvideos gestoßen. Noch von ein paar Jahren war es möglich auf der Videoplattform Clips von allen möglichen Liedern zu finden – in voller Länge und teilweise auch mit den Liedtexten im Hintergrund. Das ist jetzt nicht mehr so einfach möglich. Denn youtube hat zumindest in Deutschland scheinbar aus rechtlichen Gründen die meisten Videos von originalen Musikvideos gesperrt.

Was übrig bleibt sind Mitschnitte aus dem Fernsehen, also etwa von Live-Auftritten. Hier finden sich auch einige ältere Lieder aus den 1960ern, 70ern und 80ern. Die Musiker sehen darin teilweise wirklich schräg aus und verzerren häufig ein wenig die Vorstellung, die der Lied-Hörer von der Person hinter der Stimme aus dem Radio vorher hatte. Hier ein gutes Beispiel: Rupert Holmes „Escape“.

Weiterlesen