Der Kraft belvita Frühstückskeks im Test

Eine Packung der Kraft belvita Frühstückskekse

Volles Frühstück mit wenigen Kalorien? Auf die Menge kommt es an! Die Kraft belvita Frühstückskekse.

Heute gibt es einen neuen Test auf Ein Lifestlyeblog. Objekt der Untersuchung ist dieses Mal der Kraft belvita Frühstückskeks. In der Werbung haben die Macher vor einiger Zeit behauptet, dass es sich dabei um ein kalorienarmes Frühstück handelt. Ob das so ist, oder doch eher nicht: Hier gibt es alle Informationen.

Der Kraft belvita Frühstückskeks

belvita Frühstückskekse
  • 445 kcal je 100 g
  • 67 g Kohl.hyd. je 100 g
  • 20 g Zucker je 100 g
  • vier Geschmacksrichtungen
  • 2,50 bis 3 € je 300 Gramm

Die „Kekse“ von Kraft belvita sollen also zweierlei sein: Ein nahrhaftes Frühstück einerseits und eine kalorienarme Mahlzeit andererseits. Das Produkt richtet sich also an alle, die sich kalorienarm ernähren möchten und zum Frühstück nicht gleich etliche kcal zu sich nehmen wollen. Von wenigen Kalorien satt werden? Klar, das ist immer so eine Sache. Geht das eigentlich? Und schmecken soll es ja auch noch.

Das Äußere der Kraft belvita Frühstückskekse

Zunächst sei erwähnt, dass es den Kraft belvita Frühstückskeks nicht nur in einer Geschmacksrichtung gibt, wie auf dem Foto abgebildet. Nein, es gibt mehrere, nämlich zum Beispiel die Geschmacksrichtungen

  • Knusprige Cerealien
  • Milch & Cerealien
  • Honig % Nüsse
  • Cranberry.

Kekse zum Frühstück

50 Gramm mit 200 Kalorien: Ein kalorienarmes Frühstück.

Also einiges an Variation ist vorhanden – so wird es nicht so schnell langweilig. Die Kekse selbst kommen in einer 300 Gramm-Packung aus Pappe, die im Wesentlichen gelb ist. Vorne auf dem Karton ist der typische Produkt-Schriftzug sowie ein Bild der Kekse mit einer Tasse Tee abgebildet. An der Seite der Packung sowie auf der Rückseite finden sich darüber hinaus einige weitere Nährwertangaben und weitere Informationen zu den Frühstückskeksen von kraft belvita.

Im Inneren der Packung befinden sich nun sechs separat eingeschweißte kleine Packungen, die jeweils vier der Kekse enthalten. Das kann als Vorschlag für eine Ration für ein Frühstück gesehen werden.

Haben Kraft belvita Frühstückskekse Kalorien?

Damit sind auch schon die Kalorienangaben an der Reihe. Wieviele Kalorien Kraft belvita Frühstückskekse pro Frühstücksration haben, ist natürlich davon abhängig, wieviel man davon ist. Je 100 Gramm stecken in den Knusperteilen in jedem Fall 445 Kalorien. Das klingt tatsächlich erst einmal nicht wenig! Etwa Schokolade hat durchschnittlich etwa 520 Kilokalorien. Wirklich kalorienarme Süßigkeiten scheinen die Kraft belvita Frühstückskekse also eher nicht zu sein. Oder doch?

Hält man sich an die vorgeschlagene Ration von vier Stück je Frühstück (vier Stück sind in im Inneren der Packung jeweils zu einem kleinen Päckchen in Folie eingeschweißt), dann kommt man

je Frühstück auf 200 Kalorien.

Und 200 Kalorien sind für ein Frühstück nicht viel. Klar ist aber auch, dass eine solche Ration wohl nur für solche Menschen als Frühstück ausreicht, die nicht oder nur wenig körperlich arbeiten und die zum Frühstück nur etwas Kleines im Magen haben möchten. Etwa Bauarbeiter oder Straßenbauer kommen mit vier Mal Kraft belvita Frühstückskeks wohl eher nicht weit.

Fazit

Die Kekse selbst sind knusprig und selbst schmecken durchaus gut. Der Preis ist mit 2,50 bis 3 Euro relativ hoch. Auch das muss bedacht werden. Abgesehen davon haben die Kraft belvita Frühstückskekse einiges an Geschmacksvariationen zu bieten und dürften für Leute mit einem Schreibtischjob auch als kalorienarmes Frühstück ausreichen. Insofern kann man beim Erwerb dieser Knäckerteile wenig falsch machen.

Balisto Kalorien ja – Geschmack auch

Ein Balisto Riegel

Balisto hat einiges an Kalorien. Lecker ist es auch.

Heute im ein neuer Artikel auf Ein Lifestlyeblog. Dieses Mal geht es um die beliebte Süßigkeit Balisto. Genau genommen handelt es sich beim Produkttest-Objekt um die grüne Ausführung von Balisto – die Müsli-Variante. Hier erfahren Sie alles darüber wieviele Kalorien Balisto enthält und vieles mehr.

Packung und äußerer Eindruck

Da man Balisto in verschiedenen Mengen erwerben kann, ist auch das Äußere entsprechend unterschiedlich. In größeren Mengen gibt es das gute Stück etwa in einer 9er-Packung bei Discountern wie etwa Lidl oder Netto. Darin enthalten sind dann neun Riegel, die laut Packungsangabe jeweils ein Gewicht von 18,5 Gramm haben. Die Müsli-Geschmacksrichtung, um die es in diesem Testbericht geht, hat eine gründe Packung – bei der normalen Keks-Geschmacksrichtung ist die Verpackung orange.

Die Packung besteht aus eine eingeschweißter Tüte und ist mit dem Schriftzug, also dem Logo, einigen Bildern von den Riegeln und natürlich Nährwertangaben versehen. Die einzelnen Riegel darin sind jeweils noch einmal eingeschweißt, so dass sie auch einzeln zum Beispiel in eine Tasche gesteckt werden können.

Balisto Kalorien Ja!

Ja, natürlich hat Balisto Kalorien. Bei der Geschmacksrichtung Müsli sind es 508 Kalorien je 100 Gramm. Bei einem kleinen 18,5-Gramm-Riegel sind es also 94 Kalorien. Das ist für einen Schokoriegel eigentlich ein ganz normaler Wert. Das heißt: Balisto ist in Sachen Kalorien eher ein Dickmacher und nicht etwa kalorienarme Süßigkeiten. Und auch trotz des Eindrucks, dass Müsli ja gesund ist: Gesunde Ernährung ist auch die gründe Variante von Balisto nicht. Denn: Balist Kalorien? Ja, jede Menge sind drin!

Der Geschmack und Preis

Der Geschmack von Balisto ist schon gut bis sehr gut. Die normale Keks-Variante hat einen angenehm keksigen Kern mit Schokoladenüberzug. Nicht zu süß, aber süß genug. Genau richtig eigentlich. Die Müsli-Riegel haben natürlich etwas Müsli eingearbeitet. Das wirkt im Geschmack weniger keksig, dafür mehr nach Müsli und tatsächlich etwas fruchtig. Der Preis ist beim Discounter auch halbwegs fair: Meist kostet eine 9er-Packung 1,89 Euro.

Fazit

Trotz der Tatsache, dass Balisto Kalorien nicht zu knapp enthält und die Süßigkeit durch diese viele Balisto Kalorien eigentlich keine gesunde Ernährung darstellt: Als kleiner Snack Zwischendurch ist es trotzdem lecker. Daher kann man mit dem Erwerb der Keks-Riegel eigentlich nicht viel falsch machen.

Kalorienarme Süßigkeiten

Welches sind kalorienarme Süßigkeiten und welches sind weniger kalroienarme Süßigkeiten? Diese Frage stellen sich viele Menschen. Hier finden Sie eine Übersicht, die diese Frage beantwortet.

Kalorienarme Süßigkeiten – Angaben je 100 Gramm

234 kcal

230 kcal

321 kcal

342 kcal

342 kcal

346 kcal

380 kcal

385 kcal

387 kcal

394 kcal

407 kcal

408 kcal

420 kcal

484 kcal

428 kcal

465 kcal

505 kcal

508 kcal

525 kcal

529 kcal

538 kcal

538 kcal

538 kcal

542 kcal

557 kcal

564 kcal

566 kcal

568 kcal

576 kcal

620 kcal

Wenn es um gesunde Ernährung in Sachen Naschen geht, ist die Frage natürlich nicht immer nur, ob Süßigkeiten kalorienarm sind oder nicht. Denn ein weiterer wichtiger Punkt ist die Frage, wieviel von dem jeweiligen Nachzeug man isst. Wer etwa gerne Raffaello, sehr kalorienreiche Süßigkeiten isst, davon aber nur wenig – etwa 30 Gramm, der wird auf Dauer kaum zunehmen. Wer andersherum jeden Tag drei Tüten Bonbon lutscht, der dürfte langfristig an Gewicht zunehmen, auf wenn Bonbons tendenziell kalorienarme Süßigkeiten sind. Es kommt also nicht ausschließlich darauf an, ob es kalorienarme Süßigkeiten sind oder welche mit vielen Kilokalorien. Sondern die Masse macht es.

Die leckersten sind die kalorienreichsten

Es ist gemein: Die leckersten Süßigkeiten haben auch das meiste Zunehmpotential. Raffaelo und Ferrero Rocker – wer möchte davon nicht am liebsten jeden Tag eine Packung essen! Kalorienarme Süßigkeiten wie Bonbons oder Milchschnitte stehen dahingegen bei vielen Menschen auf der Liste der Lieblingssüßigkeiten zumindest nicht ganz oben auf der Liste.

Kalorienarme Süßigkeiten bewusst aussuchen

Eine mögliche Lösung um das Problem des Dickwerdens zu umgehen ist: Das Essverhalten in Bezug auf Süßigkeiten ändern. Wer bislang sehr viel Schokolade ist und davon etwa zwei Tafeln, also 1000 Gramm, am Tag zu sich nimmt, der sollte besser Schokolade durch kalorienarme Süßigkeiten substituieren. In Frage kommen hierfür etwa Bonbons oder zum Beispiel Russisch Brot. Beides gehört zu den kalorienarmen Süßigkeiten und zumindest von Ersterem wird kaum jemand 1000 Gramm oder noch mehr am Tag herunter bekommen. Bewusst genießen lohnt sich also!

Kurzum: Jeder, der oder die Wert auf Gewicht und/oder Figur legt, sollte sich beim Einkaufen im Supermarkt an der Liste auf dieser Seite orientieren. Sie gibt einen guten Überblick über kalorienarme und kalorienreiche Süßigkeiten sowie einen Anhaltspunkt dafür, auf welche Leckerein besser verzichtet werden sollte und welche absolut in Ordnung sind.

Also: Das hier sollte verhindert werden:
kcal

Sondey Soft Biscuit im Test

Sonday Soft Bisciuts Orange

Weiche Kekse mit Fruchtfüllung: Sonday Soft Bisciuts Orange.

Nachdem auf Ein Lifestlyeblog seit inzwischen einigen Wochen kein neuer Produkttest erschienen ist, kommt heute endlich wieder ein neuer hinzu. Unter der Lupe am heutigen Tag sind die Sondey Soft Biscuit Orange. Dabei handelt es sich um ein weiteres No Name-Produkt, das möglicherweise mehr in sich hat, als viele Leute vermuten werden.

Das Äußere und Innere

Die Packung besteht aus einem Pappkarton, in dem sich drei Ladungen der soften Kekse befinden. Jede dieser drei Packungen besteht aus einer Plastikschale, in der die Biscuits der Reihe nach angeordnet sind und die in eine Plastikfolie eingeschweißt ist. Somit bleiben die weichen Teile länger frisch. Auf der Packung sind neben dem Firmenlogo und dem Schriftzug die typischen Produktfotos abgebildet sowie einige Orangen, die darauf schließen lassen, um welche Geschmacksrichtung es sich bei der Soft-Füllung der Kekse handelt. Schließlich sind die runden Kekse auch noch mit anderen Füllungen möglich.

Was Sondey Soft Biscuits sind

Sondey Soft Biscuit sind eine Art weiches Gebäck mit Schoko-Überzug und Orangen-Gelee-Füllung. Eine vergleichbare, aber gleichzeitig wesentlich bekanntere Ausführung sind die Soft Cake von Griesson – de Beukelaer. Es handelt sich also quasi um weiche Kekse mit Fruchtfüllung und Schokoladenglasur.

Haben Sondey Soft Biscuits viele Kalorien?

Ja und nein. Laut Packungsangabe befinden sich in 100 Gram der Sondey Soft Biscuit Orange etwa 387 Kalorien. In einem einzelnen Keks, der rund 13 Gramm wiegt sind es also 49 Kalorien. Das ist etwas um mehr als ein Fünftel weniger als etwa bei Schokolade. Damit kann man die Sondey Soft Biscuits in Sachen Kalorien etwa mit Gummibären vergleichen. Gar nicht so schlecht also.

Fazit

Die Kekse gibt es beim Discounter – in diesem Fall bei Lidl – für ungefähr einen Euro. Gemessen daran und unter Anbetracht der Tatsache, dass der Geschmack ganz gut und die Kalorienzahl vergleichsweise niedrig ist, ist das Fazit: Mit den Sondey Soft Biscuit Orange kann man eigentlich nicht viel falsch machen.