Trashige Musik im Netz

Wer sich ab und zu bei youtube aufhält und dort nach Musikvideos sucht, der ist sicher schon das eine oder andere Mal über schräge, ältere Musikvideos gestoßen. Noch von ein paar Jahren war es möglich auf der Videoplattform Clips von allen möglichen Liedern zu finden – in voller Länge und teilweise auch mit den Liedtexten im Hintergrund. Das ist jetzt nicht mehr so einfach möglich. Denn youtube hat zumindest in Deutschland scheinbar aus rechtlichen Gründen die meisten Videos von originalen Musikvideos gesperrt.

Was übrig bleibt sind Mitschnitte aus dem Fernsehen, also etwa von Live-Auftritten. Hier finden sich auch einige ältere Lieder aus den 1960ern, 70ern und 80ern. Die Musiker sehen darin teilweise wirklich schräg aus und verzerren häufig ein wenig die Vorstellung, die der Lied-Hörer von der Person hinter der Stimme aus dem Radio vorher hatte. Hier ein gutes Beispiel: Rupert Holmes „Escape“.

Weiterlesen

Hipper Trend: Schlurfen für brennende Füße

Manchmal sind die Füße schwer von langen Wanderungen und dem Sport und so kann es schon einmal dazu kommen, dass einige Personen mit den Füßen schlurfen. Lange Zeit haben Personen darüber die Köpfe geschüttelt und auch Kinder bekommen immer wieder zu hören, dass sie doch die Füße beim Gehen heben sollen und das merken die Kleinen sich auch.

Brennende Füße durch das schlurfen

Das Problem ist, dass die Geräusche nicht nur stören wirken kann, sondern es auch nicht gut für die Füße und die Schuhe ist, wenn wirklich immer wieder geschlurft wird. Gerade Sohlen aus Gummi nutzen sich recht schnell und auch ungleichmäßig ab. Auch brennende Füße sind keine Seltenheit und so kommt es am Abend zu noch mehr Schmerzen. Weiterlesen

Tiki Longboard und mehr

Ein Longboard mit Motiv

Gehirngewaschen und pur: Nen Longboard mit nettem Motiv.

Longboards und auch das Tiki Longboard (also eins mit Tiki Motiv) gibt es auf dem Markt schon recht lange, dennoch hat sich der Trend über viele Jahre hinweg nicht so recht durchsetzen wollen. Wie es allerdings scheint, hat sich dies mittlerweile geändert, da man immer mehr Skater mit einem Longboard sieht. Nun stellt sich an dieser Stelle aber die Frage, wo man eigentlich richtig Longboard fahren kann, beziehungsweise wo es prädestinierte Strecken dafür gibt. Klar ist, für normale Skater gibt es in den meisten etwas größeren Städten genug Anlaufstellen, passende Rampen oder Grind-Vorrichtungen. Anders sieht es jedoch in Sachen Board aus. Hier benötigt man keine wilden Rampen und Sprüngen, sonder vielmehr längere, halb-steile Abfahrten, die eine möglichst breite Fläche zum Fahren bieten.

Das Fahren auf Straße

Die Verlockung ist genau aus diesem Grund eben auch sehe groß, einfach öffentliche Verkehrsstraßen zu nutzen. Allerdings sei an dieser Stelle gesagt, dass dies leider nicht erlaubt ist. Zwar finden sich im Internet immer wieder Videos von Board-Fahrern, die ihr „Unwesen“ auf den Straßen treiben, erlaubt ist dies jedoch in keinem Fall. Siehe hier ein Video:
Weiterlesen

Schwabing Style

Mittlerweise ist das Video „Gangnam Style“ vom südkoreanischem Musiker Psy ja weltweit bekannt. Auf Youtube wurde es angeblich mehr als 10 Millionen mal angeclickt und ist als eines der besten Videos im Gespräch, das jemals auf Youtube hochgeladen wurde. Das Original ist aber sehr schwer zu finden. Hier ist es:

Weiterlesen