Winter 2018: So übersteht die hippe Frau die Kälte

Es müssen nicht immer Hipster-Klamotten sein, wenn man mit dem Trend gehen möchte. Nachfolgend stellen wir sechs unverzichtbare Teile für die diesjährige Winterzeit vor, die sich hippe Ladies nicht entgehen lassen sollten.

Berlin-Neukölln im Winter

Wer in Großstädten wie Berlin als Frau erfolgreich über den Winter kommen möchte, braucht 2018 zwingend eine gewisse Grundausstattung.

1. Der moderne Parka

Der Parka ist der Winter-Mantel schlechthin – und erlebt daher fast jedes Jahr wieder sein großes Comeback. Auch in diesem Jahr ist das lässige Kleidungsstück wieder absolut im Trend. Das gilt vor allem für die Modelle im Military-Style, die ganz dem Hippie-Stil entsprechend mit Schnallen, Nieten und Patches versehen sind. Und wem das noch nicht genug ist, der greift einfach zu der stylishen Variante mit Pailletten. Der Parka hat den Vorteil, dass er vielseitig kombinierbar ist und sich für beinahe jeden winterlichen Alltagslook eignet.

2. Midikleider mit trendigen Mustern

Kleider passen nur in den Sommer? Von wegen! Midikleider mit Trendmustern sind im Winter 2018 absolut angesagt. Sie bilden eine hervorragende Ausgangsbasis für gelungene Winteroutfits und sind speziell für mildere Tage empfehlenswert, von denen wir in diesem Winter den Prognosen zufolge reichlich haben werden. Weiterlesen

Hipster News: Der Jutebeutel ist tot

Ein Jutebeutel mit Schriftzug

Nicht mehr trendy:

Wer in einer Großstadt wie Köln, Hamburg München oder vor allem Berlin wohnt und letzter Zeit einmal durch die Stadt gelaufen ist, dem wird eines vermutlich aufgefallen sein: Der Jutebeutel ist tot. Das ist eine echte Hipster News. Die vielen Hipster und Nachwuchsgroßstädter scheinen das klassische Hipster-Utensil aus ihrer Accessoire-Sammlung verbannt zu haben. Noch vor wenigen Wochen kamen junge, hippe Großstädte nur schwierig an der Jutetasche vorbei. In der Berliner S-Bahn etwa hatte gefühlt jeder zweite Unter-Dreißigjährige einen Jutebeutel über der Schulter hängen. Bedruckt waren sie mit allen möglichen, möglichst sinnlosen Schriftzügen, künstlerischen Verzierungen oder einfach mit Werbelogos. Das Aussehen des Jutebeutels war eher zweitrangig. Entscheidend war, dass er präsent war. Weiterlesen

Tischmanieren

Zwischen Weihnachten und Neujahr wird es auf Ein Lifestyle Blog voraussichtlich keine weiteren Beiträge geben. Weiterlesen

Sizilianischer Wein

Jetzt in der kühlen Jahreszeit, zu der die Straßen voller Schnee und Matsch sind und es früh dunkel wird, sehnen sich viele Menschen nach dem Sommer. Natürlich sehnen sich viele Menschen auch zurück in die letzte Urlaubszeit. Die letzte Urlaubsreise des geneigten Bloggers ging nach Italien, genauer nach Palermo. Genau genommen war es Sizilien. Vor Ort war es natürlich herrlich. Es war Spätsommer, die Temperaturen waren genau rechtig: Also nicht zu warm und nicht zu kühl. Es ging um eine Mischung aus Erholung und Sightseeing sowie natürlich um den Genuss einheimischer Köstlichkeiten.

Sizilianischer Wein ist herrlich

Dazu gehört in Italien neben Pizza und Pasta natürlich Wein. Sizilianischer Wein ist eine wirkliche Köstlichkeit. Denn sizilianischer Wein ist meist rot und herb, also eher trocken. Genau diese Weinrichtung liebt der geneigte Autor dieser Seite. Am besten ist es, wenn sizilianischer Wein in einem kleinen Bistro an der Ecke einer kleinen und ruhigen Straße aus einem Weinglas genossen wird. Das Wort „Bistro“ ist ja eigentlich Französisch, aber das ist im Moment egal. Weiterlesen